Nach dem Rückzug aus der Triathlon-Bundesliga starten wir im Jahr 2024 in der bayerischen Triathlon-Landesliga Nord. Hier startet auch bereits 2023 eine Mannschaft.


Direkt nach den ersten Wettkämpfen in Freilingen, am Rothsee sowie in Trebgast zeigte sich mit den Tagesplatzierungen 12, 14 und 13, dass die gewohnten Platzierungen im Mittelfeld 2023 nicht so einfach zu erreichen sein werden. Mit einem elften Platz beim Mannschaftswettkampf in Nürnberg und Rang acht in Viernheim konnte man gute Leistungen zeigen. Nichtsdestotrotz stand am Ende der Saison lediglich der 14. Gesamtrang zu Buche. Begründen lässt sich diese - aus Bayreuther Sicht enttäuschende - Saisonleistung durch verletzungsbedingte Ausfälle. Dadurch konnte man selten eine durchgehend schlagkräftige Truppe an den Start bringen.

Hervorzuheben im Jahr 2023 war der Einzelsieg in der Tageswertung von Ben Böhm beim Auftaktwettkampf in Freilingen.


Die Saison 2022 sollte endlich wieder eine "richtige" Saison werden und auch, wenn über Allem die Worte "Coronabedingt kann es zu Abweichungen kommen" schwebten, erlebten wir ein relativ normales Wettkampfjahr. In der Endabrechnung erreichten wir mit Rang 7 ein versöhnliches Ergebnis und konnten erneut zeigen, dass Team Icehouse als Mannschaft auf dem Rad den Ton angibt.


Das Jahr und die Saison 2021 stellte sich als ein weiteres Jahr unter den Eindrücken des Coronavirus dar, wir konnten glücklicherweise in Darmstadt, am Rothsee sowie in Nürnberg, Saarbrücken und Baunatal an den Start gehen. Unsere Besetzung war nicht immer optimal, doch wir konnten eine solide Saisonleistung abrufen und mit Platz 7 erneut im Mittelfeld die Saison beenden.


Das Jahr 2020 kam für die Menschheit anders als erwartet, das Coronavirus machte es unmöglich Wettkämpfe durchzuführen. Lediglich zwei kleine dezentrale Wettkämpfe wurden in der 2. Triathlon Bundesliga Süd durchgeführt. Die Wettkampftermine, deren Ergebnisse als auch die Ergebnisse vergangener Jahre findet ihr unter Events.


Das Jahr 2019 war ein besonderes für uns: Wir dachten Verletzungen und terminliche Probleme wie auch die letzten Jahre abhaben zu können und hatten auch eine tiefe Bank zur Verfügung - zumindest im Prinzip und auf dem Papier. Am Ende bzw. zu Beginn der Saison kam dann doch alles anders und wir beendeten Anfang September die 2. Triathlon Bundesliga Süd versöhnlich auf dem 9. Platz (alle Berichte findet ihr unter News).


Die Saison 2018 stand nach unserem erfolgreichen Liga-Debüt unter einem gutem Stern. Unter dem Motto "World of Team Icehouse" konnten wir trotz einiger unerwarteter Ausfälle unseren sechsten Platz aus dem Vorjahr bestätigen und zeigen, dass wir in dieser Liga Fuß gefasst haben. Erfolgsgarant war hierbei einmal mehr unsere Ausgeglichenheit und unser Teamgeist.


2016 feierte das Team den Bayerischen Meistertitel und gab 2017 ihr Debüt in der 2. Triathlon-Bundesliga Süd. Mit Platz 3 im fünften und letzten Saisonrennen konnte der bisher größte Erfolg der Mannschaft erzielt werden. In der Endabrechnung stand letztendlich mit Platz 6 ein unerwartetes und umso erfreulicheres Ergebnis zu Buche ganz nach unserem Motto "strong alone - unstoppable together!"


Ein weiterer großer Erfolg in der Vereinsgeschichte wurde 2015 mit der erneuten Vizemeisterschaft und drei Tagessiegen in der höchsten Liga im Freistaat Bayern verzeichnet. Genau wie im Vorjahr war die Mannschaft aufstiegsberechtigt für die 2. Triathlon-Bundesliga. Diese Möglichkeit wurde 2015 und 2016 nach mannschaftsinterner Entscheidung aber nicht wahrgenommen.


Ein toller Erfolg wurde mit der Vizemeisterschaft in der bayerischen Triathlon-Regionalliga in der Saison 2014 gefeiert. Im dramatischen Finale einer spannenden Saison gab in der Summe aller Tagesplatzierungen ein einziger Punkt den Ausschlag für die Verteidigung des zweiten Platzes, der zum Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigte.


Nachdem wir gleich bei unserem Debüt in der Landesliga Nord im Jahr 2006 den ersten Platz erreichen konnten und gleich in die Bayernliga aufstiegen, wollten wir in unserem ersten Bayernliga Jahr 2007 erst mal ganz in Ruhe schauen, was für uns möglich ist. Umso erstaunter waren wir, dass neben einigen Podiumsplatzierungen bei den Einzelveranstaltungen am Ende sogar der dritte Gesamtrang heraus sprang und wir somit nur einen Platz vom Aufstieg entfernt waren.
2008 gelang nach einer hervorragenden Saison der Aufstieg in die Regionalliga.
Dank Verstärkungen konnten wir uns 2009 mit Platz 6 im Mittelfeld festsetzen.
2010 folgte eine Sensation: Es gelang Platz 2 und die Vizemeisterschaft in der Triathlon Regionalliga.
2011 gelang in der Abschlusstabelle trotz einer schwierigen Saison mit vielen Verletzungen Platz 8.
2012 konnte Platz 14 erreicht werden.
Die Saison 2013 wurde mit dem Wettkampf im Rahmen des Altstadtrennens in Nürnberg mit Platz 11 begonnen. Nach Platz 12 beim Triathlon in Oberschleißheim folgte mit Platz 6 eine sehr gute Leistung beim Schongau Triathlon. Nach dem Finale in Weiden mit Platz 9 konnte sich das Team auf einem guten Platz 10 platzieren.